INTACT e.V. - Internationale Aktion gegen die Beschneidung von Mädchen und Frauen (I)NTACT in Afrika

jetzt online spenden

X

Keinen Sitz in Afrika

(I)NTACT hat keinen offiziellen Sitz in Afrika, verfügt aber über langjährige Kontakte zu engagierten AktivistInnen und Nichtregierungsorganisationen. Wir legen großen Wert darauf, über eine längere Zeit mit denselben Projektpartnern zusammenzuarbeiten. So kann ein Vertrauensverhältnis zur Bevölkerung aufgebaut werden, was bei einem sensiblen Thema wie weibliche Genitalverstümmelung äußerst wichtig ist.

Koordination vor Ort

Die Betreuung und Koordination der Projekte in Afrika übernimmt unser Regionalkoordinator Toussaint N'Djonoufa zusammen mit drei Assistenten. Herr N'Djonoufa wohnt in Benin und arbeitet seit 1998 für (I)NTACT. Herr N'Djonoufa und seine Assistenten unternehmen  regelmäßige Reisen in die Projektländer, wo sie die Durchführung und Umsetzung der Aktivitäten kontrollieren. Außerdem beraten sie die Partner bei Problemen und erarbeitet gemeinsam mit ihnen passende Strategien, die zum Ende der weiblichen Genitalverstümmelung in der Region führen.

Unsere aktuellen Projektpartner

Benin: FP-B

Burkina Faso: Soutong Nooma, Khoolesmen, Yénimahan, ADI-BF, AJDL

Gambia: FIOTG, ADWAC

Ghana: Pawla, Witlov, Bewda

Senegal: USU

Togo: Tama'de, Kpaal n Paag, G.A.2D, OREPSA, Gausen-Dip, Addmir

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok